Hanamaki-Onsen-Dorf , Osawa-Onsen
Iwate-Präfektur

Der Osawa-Onsen, einer von 12 Onsen des Hanamaki-Onsen-Dorfs, ist eine geheime Quelle, die in einem Bergtal gelegen ist. Der seit langer Zeit beliebte Toji-Ort (Badekur-Ort) ist vor allem auch durch den japanischen Dichter und Kindermärchen-Autor Kenji Miyazawa bekannt, der diesen Ort liebte. Die in der Nähe des klaren Toyosawa-Flusses gelegene elegante, moderne Herberge Sansuikaku, das nostalgische, über 200 Jahre alte Tojiya (Badekur-Haus) mit altertümlichen Gerätschaften und einer Zahlstelle, und das seit Ende der Edo-Zeit erhaltene Kikusuikan mit Schilfdach lassen den Besucher hier die japanische Atmosphäre und ein herzliches Miteinander spüren.
*Das Kikusuikan ist momentan nicht geöffnet.

Tojiya

Tojiya (Badekur-Haus) -Eingang

Magaribashi (gebogene Brücke)

Suisankaku-Gästezimmer

 

Osawa-Onsen: Geschichte

Vor ca. 1200 Jahren, zu Beginn der Heian-Zeit (794-1185), entstand eine Legende, die besagt, dass der Shogun (General) Sakanoue no Tamuramaro, ein Held der Hauptstadt, bei einem Feldzug gegen den Feind im Norden mit einem Giftpfeil verletzt wurde, jedoch nach kurzer Zeit durch Baden im Osawa-Onsen geheilt wurde. Auch soll in der Edo-Zeit ein Clan-Anführer aus dem Süden den Onsen benutzt haben. Der bekannte japanische Kinder- und Märchenbuch-Autor Kenji Miyazawa besuchte den Onsen seit seiner Kindheit und auch der berühmte Bildhauer und Dichter Kotaro Takamura sprach freudig über den Osawa-Onsen: „Dies ist der Geschmack eines wahren Onsens.” Auch Mitsuo Aida, der als „Poet des Lebens” für seine einfachen Gedichte in eigenartigem Schreibstil bekannt ist, hat den Onsen viel besucht. Auch heute noch hängt das von ihm geschriebene Zeichen Yu im Gebäude. Es steht für das heiße Wasser des Onsens (O-Yu), für die, auf einer bedeutsamen Reise, warme Gastfreundschaft in Form des Abendessens (Yuge), außerdem für das eine schöne Zeit bereitende Vergnügen (Yukai) sowie für Freiheit (Yutori) und Anmut (Yuga). Diese vollkommene freundliche Atmosphäre verbindet man mit Glückseligkeit, genau das, was der Osawa-Onsen vermitteln möchte.

Bebilderte Karte

Foto von Kenji Miyazawa

Osawa-Onsen: Besonderheiten und Wassertyp

Im Osawa-Onsen gibt es drei verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten und sechs Bäder. Am bekanntesten ist Osawa no Yu, eine große, offene, Gemeinschafts-Freiluft-Thermalquelle in der Nähe des Toyosawa-Flusses. Sansui no Yu bietet einem Blick auf die Landschaft, der wie aus einem Bilderrahmen geschnitten zu sein scheint. Zudem kann man das in Männer und Frauen getrennte Steinbad Toyosawa no Yu, das gekachelte Retro-Bad Yakushi no Yu, das Frauen-Freiluftbad Kawabe no Yu und das in Männer und Frauen getrennte Holzbad Nanbu no Yu genießen. Die Möglichkeit, gemütlich verschiedene Bäder durchlaufen zu können, ist eines der Hauptmerkmale des Osawa-Onsens.

Osawa no Yu

Osawa no Yu

Wassertyp
alkalische einfache Quelle (hypotonisch, hohe Temperatur)
*Die einfache Quelle ist eine Quelle mit verschiedenen Materialien, wobei keines dieser dominant ist.
Wirkung
Gegen Nervenkrankheiten, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, chronische Verdauungskrankheiten, Hämorrhoiden, Kälteempfindlichkeit, Prellungen, Verstauchung, zur Regenerierung bei Erschöpfung, zur Gesundheitsförderung

Sansui no Yu (Sansuikaku)

Das Badehaus mit hoher Decke und Glasfenstern schafft ein Gefühl von Freiheit. Zudem gibt es ein Freiluftbad, über das der frische Wind des Flusses weht.
*Begrenzt für Gäste des Sansuikaku.

Toyosawa no Yu (Sansuikaku)

Ein in Männer und Frauen getrenntes Steinbad, das von Frühjahr bis Herbst durch eine geöffnete Glastür zur Hälfte ein Freiluftbad ist. Sie können den Blick auf den schönen Toyosawa-Fluss genießen.

Osawa no Yu (Tojiya)

Dieses Gemeinschafts-Freiluftbad sticht durch die Aussicht auf die wunderschöne Landschaft und ein Gefühl von Freiheit hervor. Auch Frauen können hier unbefangen in der “Frauen-Badezeit” baden. Frauen-Badezeit: 20 Uhr bis 21 Uhr (im Sommer zeitweise nicht verfügbar)

Yakushi no Yu (Tojiya)

Ein Bad, das den Körper langsam von innen heraus wärmt. Das gekachelte Bad im Retro-Stil ist sehr beliebt bei Stammkunden.

Kawabe no Yu (Tojiya)

Ein Bad mit Blick auf einen Wildbach und die Natur. Die geheimnisvolle ländliche Stimmung ist der Reiz dieses Freiluftbads für Frauen.

Nanbu no Yu (Kikusuikan)

Ein einladendes aus Holz gefertigtes Bad. Im Sommer ist es durch geöffnete Fenster zur Hälfte ein Freiluftbad.
*Das Kikusuikan und das Nanbu no Yu sind derzeit nicht geöffnet.

Osawa-Onsen: Badeanleitung

Optimale Badeweise

  • Pro Tag wird empfohlen, 2 bis 3 Mal zu baden.
  • Baden Sie etwa 3 bis 10 Minuten, oder auch länger, wenn Sie sich daran gewöhnt haben.
  • Ruhen Sie sich nach dem Baden eine bestimmte Zeit aus.
  • Vermeiden Sie, unmittelbar nach oder vor dem Essen, zu baden.
  • Vermeiden Sie Alkohol, bevor Sie baden gehen.

Hanamaki-Onsen-Dorf , Namari-Onsen
Iwate-Präfektur

Der Namari-Onsen ist einer der 12 Onsen des Hanamaki-Onsen-Dorfs.
Der Fujisan-Ryokan steht am Ufer des Toyosawa-Flusses und ist umgeben von schönster Natur. Diese Herberge ist voller Träume und hat eine Quelle mit sehr langer Geschichte. Sie wurde als eine der neuen Top 100 heißen Quellen und Japans Onsen-Erbe auserwählt. In einer der Kindermärchen von Autor Kenji Miyazawa, das Nametokoyama no Kuma, wird über den Namari-Onsen gesagt: “Namari-Onsen kann einen schmerzenden Rücken und Verletzungen heilen… “. Die Kraft der Natur kann durch diesen authentischen Onsen gespürt werden.
Das aus japanischer Zypresse gefertigte 3-stöckige Hauptgebäude, welches oft in Filmszenen erscheint, vermittelt viel Geschichte. Besucher können hier die traditionelle japanische Onsen-Kultur erleben, welche von früher bis heute übermittelt geblieben ist.
Das berühmte Shirozaru no Yu hat ein tiefes Steinbad und ein 3-stöckiges Atrium.
Die Steinstufen am Eingang kreieren eine besondere Atmosphäre und haben einen mysteriösen Charme, der aus einer anderen Welt zu stammen scheint.

Namari-Onsen

Eingang Herberge (Ryokan)

Eingang Badekur-Haus (Tojiya)

Innenansicht Badekur-Haus (Tojiya)

 

Namari-Onsen: Geschichte

Vor ca. 600 Jahren, als ein entfernter Verwandter des Herbergen-Besitzers am Fuße des Bergs Takakura Holz schlug, kam ein Affe aus einer Höhle und heilte seine Wunden in einer Quelle, die einem Judasbaum entsprang. Die Quelle stellte sich als Thermalquelle heraus und so errichteten die Vorfahren im Jahre 1443 ein Haus, welches zur Onsen-Einrichtung der Familie wurde. 1786 wurde ein Rohgebäude errichtet, das als Herberge für die Öffentlichkeit eröffnet wurde. Kenji Miyazawa besuchte das Namari-Onsen häufig. Ein Novelist der Showa-Zeit, Torahiko Tamiya, schrieb das Werk Shirogane Shinju im Fujisan-Ryokan, der auch als Schauort der Novelle diente. Das Werk beschreibt wie der Name Namari-Onsen entstand: “Damals, wenn man Gold entdeckte, redeten die Feudalherren von Blei (Namari) oder Eisen.“

Das nostalgische 10-Yen-Gas

Namari-Onsen: Besonderheiten und Wassertyp

Im Fujisan-Ryokan (Namari-Onsen) gibt es 5 verschiedene Quellen. Diese fließen in ihrer ursprünglichen natürlichen Form und werden weder erwärmt oder angetrieben, noch wird Wasser hinzugefügt.

Der Namari-Onsen ist berühmt für das in Japan tiefste natürliche Steinbad Shirozaru no Yu. Die 1,25 m tiefe Quelle, in der man im Stehen badet, ist eine Seltenheit. Zudem gibt es das, an einem Wildbach gelegene, Katsura no Yu, das Halb-Freiluftbad Shiraito no Yu mit Blick auf den Shiraito-Wasserfall und das reservierbare Bad Shirogane no Yu. Das weiche klare Wasser dieser Onsen hinterlässt ein geschmeidiges und beruhigendes Hautgefühl.

Shirozaru no Yu

Shirozaru no Yu

Wassertyp
Einfache Quelle, einfache alkalische heiße Quelle (hypotonisch, hohe Temperatur)
Wirkung
Gegen Nervenschmerzen, Rheuma, Magen-Darm-Erkrankungen, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Hautkrankheiten, Nervenkrankheiten, Frauenkrankheiten, Diabetes, Fettleibigkeit, Hämorrhoiden, Kinderkrankheiten, Kreislaufbeschwerden, Atemwegserkrankungen, zur Erholung nach einer Krankheit

Shirozaru no Yu

Ein aus natürlichem Felsen ausgehöhltes Steinbad, dessen klares Quellwasser aus dem Boden entspringt. Es heißt, das in diesem Steh-Bad der Wasserdruck gleichmäßig am ganzen Körper wirkt und so Kreislauforgane und Blutzirkulation positiv beeinflusst werden. Das Bad ist gemischt, d.h. es kann von Frauen und Männern genutzt werden, hat aber auch eine Zeit, in der es ausschließlich Frauen benutzen können.

Katsura no Yu

Ein in Geschlechter getrenntes Badehaus mit Freiluftbad. Hier können Sie die ländliche Stimmung des in der Nähe fließenden Flusses genießen.

Shiraito no Yu

Dieses Halb-Freiluftbad mit wunderschönem Ausblick auf den Toyosawa-Fluss und den Shiraito-Wasserfall lässt den Besucher ein Gefühl von Freiheit spüren. Je nach Uhrzeit ist das Bad in Geschlechter unterteilt.

Shirogane no Yu

Ein Bad mit Bodenheizung und barrierefreiem Zugang. Je nach Uhrzeit ist das Bad in Geschlechter unterteilt und kann auch für eine lockere Privatsphäre reserviert werden.

Namari-Onsen: Badeanleitung

Optimale Badeweise

  • Pro Tag wird empfohlen, 2 bis 3 Mal zu baden.
  • Baden Sie etwa 3 bis 10 Minuten, oder auch länger, wenn Sie sich daran gewöhnt haben.
  • Ruhen Sie sich nach dem Baden eine bestimmte Zeit aus.
  • Vermeiden Sie es, unmittelbar nach oder vor dem Essen, zu baden.
  • Vermeiden Sie Alkohol, bevor Sie baden gehen.
 

Hanamaki-Onsen-Dorf: Empfohlener Reiseplan

A.Hanamaki-Onsen-Dorf-Badekur (Toji), Weltkulturerbe und japanisches Landleben erleben, 4 Tage

Frühling, Sommer, Herbst

  • Bahnhof Tokyo > (Shinkansen) > Bahnhof Ichinoseki > (Auto / Mietwagen) > Mittagessen im Kura-Restaurant Seki no Ichi (Mochizen (versch. kleine Reisteiggerichte)) > (Auto / Mietwagen) > Chusonji-Tempel / Motsuji-Tempel / Hiraizumi-Weltkulturerbe > (Auto / Mietwagen) > Hanamaki-Onsen-Dorf (Abendessen / Übernachtung)
  • Hanamaki-Onsen-Dorf (Frühstück) > (Auto / Mietwagen) > Tono-Furusato-Dorf > Dschingis Khan (gegrilltes Hammelfleisch) (Tono-Furusato-Dorf) > (Auto / Mietwagen) > Gohyaku Rakan (500 buddhistische Heilige) Spaziergang oder Anprobieren von Yamaguchi Sansa-Tanzfestival-Kostümen / Tono Uma no Sato (Anlage zum Pferdereiten) > (Auto / Mietwagen) > Hanamaki-Onsen-Dorf (Abendessen / Übernachtung)
  • Hanamaki-Onsen-Dorf (Frühstück) > (Auto / Mietwagen) > Esashi Fujiwara no Sato (Fujiwara-Erbschaft-Park) (Mittagessen) > (Auto / Mietwagen) > Genbikei-Schlucht (Kakko Dango (“Fliegende Reiskugeln”) oder Abstieg in die Geibikei-Schlucht > (Auto / Mietwagen) > Shishi-Odori-Aktivität > (Auto / Mietwagen) > Hanamaki-Onsen-Dorf (Abendessen / Übernachtung)
  • Hanamaki-Onsen-Dorf (Frühstück) > (Auto / Mietwagen) > Morioka-Handarbeits-Dorf> (Auto / Mietwagen) > Morioka-Hachimangu-Schrein > Spaziergang > Mittagessen: Wanko-Soba-Zubereitung > (Auto / Mietwagen) > Iwachu-Eisenwaren-Werk > (Auto / Mietwagen) > Bahnhof Morioka > (Shinkansen) > Bahnhof Tokyo

Hanamaki-Onsen-Dorf: Empfohlener Reiseplan

B.Hanamaki-Onsen-Dorf-Badekur (Toji) und volles Aktivitätenprogramm, 4 Tage

Frühling, Sommer

  • Bahnhof Tokyo > (Shinkansen) > Bahnhof Ichinoseki > (Auto / Mietwagen) > Mittagessen im Kura-Restaurant Seki no Ichi (Mochizen (versch. kleine Reisteig-Gerichte)) > (Auto / Mietwagen) > Chusonji-Tempel / Motsuji-Tempel / Hiraizumi-Weltkulturerbe > (Auto / Mietwagen) > Hanamaki-Onsen-Dorf (Abendessen / Übernachtung)
  • Hanamaki-Onsen-Dorf (Frühstück) > Besteigung des Bergs Hayachine > Spaziergang > Mittagessen> Spaziergang > Besteigung des Bergs Hayachine > (Auto / Mietwagen) > Edelwein > (Auto / Mietwagen) > Hanamaki-Onsen-Dorf (Abendessen / Übernachtung)
  • Hanamaki-Onsen-Dorf (Frühstück) > Hanamaki-Sportland > (Auto / Mietwagen) > Mittagessen > (Auto / Mietwagen) > Shishi-Odori-Aktivität > (Auto / Mietwagen) > Hanamaki-Onsen-Dorf (Abendessen / Übernachtung)
  • Hanamaki-Onsen-Dorf (Frühstück) > Tono Furusato-Dorf > Dschingis Khan (gegrilltes Hammelfleisch) (Tono Furusato-Dorf) > Bahnhof > (Shinkansen) Shin-Hanamaki > Bahnhof Tokyo

Hanamaki-Onsen-Dorf: Empfohlener Reiseplan

C.Hanamaki-Onsen-Dorf-Badekur (Toji), Japow (Schneeschuhfahren, Laternen) und das Leben im Schneeland erleben, 4 Tage

Winter

  • Bahnhof Tokyo > (Shinkansen) > Bahnhof Ichinoseki > (Auto / Mietwagen) > Mittagessen im Kura-Restaurant Seki no Ichi (Mochizen (versch. kleine Reisteig-Gerichte)) > (Auto / Mietwagen) > Chusonji-Tempel / Motsuji-Tempel / Hiraizumi-Weltkulturerbe > (Auto / Mietwagen) > Hanamaki-Onsen-Dorf (Abendessen / Übernachtung)
  • Hanamaki-Onsen-Dorf (Frühstück) > (Auto / Mietwagen) > Morioka-Handarbeits-Dorf> (Auto / Mietwagen) > Morioka-Hachimangu-Schrein> Spaziergang > Mittagessen> Koiwai-Farm (Schneeschuhfahren) > (Auto / Mietwagen) > Hanamaki-Onsen-Dorf (Abendessen / Übernachtung)
  • Hanamaki-Onsen-Dorf (Frühstück) > (Auto / Mietwagen) > Handarbeit in der Stadt Hanamaki > (Auto / Mietwagen) > Mittagessen (Zubereitung lokaler Hanamaki- Gerichte) > Hanamaki-Onsen-Dorf (Abendessen / Übernachtung / Laternen)
  • Hanamaki-Onsen-Dorf (Frühstück) > (Auto / Mietwagen) > Tono Furusato-Dorf oder Abstieg in die Geibikei-Schlucht (Kotatsu (Tischplatte mit elektrisch beheizter Decke)) > Mittagessen > (Auto / Mietwagen) > Bahnhof Shin-Hanamaki > (Shinkansen) > Bahnhof Tokyo
 

Yamaguchi Sansa-Tanzfestival

Dieses Tanz-Festival soll aus der Shimohei-Region in der Mitte der Meiji-Zeit (1868-1912) gekommen sein und hat sich als ein Bon-Odori (traditioneller Tanz im Sommer, bei dem die Menschen den Geist der Vorfahren verehren) verfestigt. Die einfachen, teilweise aber auch lebhaften Bewegungen erfordern Geschicklichkeit. Die Tanzmusik ist eine Mischung aus Improvisation und alten Volksliedern.

Morioka-Hachimangu-Schrein

Der Morioka Hachimangu-Schrein wurde 1680 vom 29. Fürsten der Nanbu-Familie, Nanbu Shigenobu, errichtet. Er ist einer der Hauptschreine der Präfektur und wird für Festlichkeiten und Andachten der lokalen Anwohner genutzt und ist somit das ganze Jahr über gut besucht.

Hanamaki-Sportland

Das Hanamaki-Sportland ist eine Outdoorsport-Erlebnis-Welt, in der Nähe des Kitakami-Flusses gelegen. Genießen Sie Rafting, Kanufahren oder Bootfahren im Sommer und Schneemobil-Fahren im Winter.

Handwerks-Aktivität Kokeshi

Das Merkmal traditioneller Nanbu-Kokeshi-Puppen ist der bewegliche Kopf und die Bemalung in drei Farben.

Saki-Ori

Saki-Ori sind Webwaren, die durch das feine Auftrennen von Querfäden alter Stoffe und das Einweben von Baumwoll-Längsfäden zu einem neuen Stoff werden. Saki-Ori sind einfache Accessoires im ländlichen Stil, u.a. Untersetzer, Visitenkarten-Etuis, Taschen und Geldbeutel.

Hanamaki-Schirme

Um 1919/1920, wurden etwa 250,000 Hanamaki-Schirme in der Region hergestellt, heute ist alledings nur noch ein Geschäft übrig geblieben, dessen Mini-und Wandschirme als Schmuckgegenstände sehr beliebt sind.

Unterkunft

Osawa-Onsen Sansuikaku/Tojiya/Kikusuikan

Standort
025-0244, Iwate-Präfektur, Hanamaki-shi, Yuguchi Osawa 181

【Sansuikaku】

Ryokan-Informationen
In dieser modernen, rein japanischen Herberge (Ryokan) mit eleganter Einrichtung und feinen Details kann sich der Besucher anmutig fühlen.

Einrichtung
Halb-Freiluftbad Toyosawa no Yu, großes Badehaus Sansui no Yu (innenliegendes Bad, Freiluftbad), Aufenthaltsraum, reservierbares Familien-Bad (3 Zimmer), Geschäft, Restaurant Manrai, Karaoke-Bar Shusen、Karaoke (3 Zimmer) 

Webseite

  • Sansuikaku Lobby

  • Beispiel-Gästezimmer Sansuikaku Neues Haus 2 Zimmer

【Tojiya】

Ryokan-Informationen
Ein hölzernes Badekur-Haus aus der guten alten Zeit, welches Sie die Eleganz eines nostalgischen Badekur-Ortes spüren lässt. Der Kochbereich, in dem man selbst Mahlzeiten zubereiten kann, ist mit Geschirr und Kochutensilien ausgestattet; für diejenigen, die nicht kochen, gibt es einen separaten Speisesaal.

Einrichtung
Großes Freiluftbad Osawa no Yu, Großes Badehaus Yakushi no Yu, Frauen-Freiluftbad Kawabe no Yu
Restaurant Yahagi, Kleintheater, Geschäft, Münzwaschautomat, Massage-Bereich

Webseite

  • Beispiel-Gästezimmer Tojiya Kochbereich zur Selbstverpflegung Washitsu

  • Tojiya Warteraum

  • Tojiya Gemeinschaftsküche

  • Tojiya Innenansicht

【Kikusuikan】

Ryokan-Informationen
Ein aus dem Ende der Edo-Zeit übrig gebliebenes, über 160 Jahre altes Schilfdach-Gebäude, hinter der Magaribashi (Magari-Brücke) am Toyosawa-Fluss gelegen.
*Das Kikusuikan ist momentan nicht geöffnet.

Einrichtung
Holzbad Nanbu no Yu

Webseite

  • Kikusuikan mit Schilfdach

  • Beispiel-Gästezimmer Kikusuikan Kiefersaal 5

Unterkunft

【Namari-Onsen, Fujisan-Ryokan】

Standort
025-0252, Iwate-Präfektur, Hanamaki-shi, Namari Nakadaira 75-1

Ryokan-Informationen
Hauptgebäude
Ein 3-stöckiges, rein japanisches Ryokan aus Keyaki-Holz.
Die schwarz glänzenden Stufen und die luxuriösen, eleganten Washitsu (jap. Zimmer) aus der Errichtungszeit lassen den Besucher die emotionale japanische traditionelle Schönheit spüren. Beispiel-Gästezimmer
Nebengebäude
Ein Ryokan aus Stahlbeton mit reichlicher Ausstattung, von dem man die wunderschöne Aussicht auf den Toyosawa-Fluss und die Natur zu jeder Jahreszeit erleben kann.

Einrichtung
Shirozaru no Yu, Katsura no Yu, Shiraito no Yu, Shirogane no Yu
Eingangshalle, Geschäft, Aufenthaltsraum nach dem Baden, Erholungsraum, Gemeinschaftsküche

Webseite

  • Hauptgebäude Luxussuite

  • Beispiel-Gästezimmer Tojiya (Badekur-Haus)

  • Beispiel-Gästezimmer Nebengebäude 3. Stock

  • Beispiel-Gästezimmer

【Namari-Onsen, Kokoro no Toki Jusangatsu】

Standort
025-0252, Iwate-Präfektur, Hanamaki-shi, Namari Nakadaira 75-1

Ryokan-Informationen
Das Nebengebäude des Fujisan-Ryokans, das Jusangatsu, ist ein neuer hochklassiger Ryokan, der westliche Qualität und japanische Details verbindet und daher auch „Neo Ryokan” genannt wird.
Es gibt 14 verschiedene Luxussuiten inklusive Freiluftbad mit natürlichem Quellursprung. Dieses Hotel ist für sein gutes Essen und seine Gastfreundschaft bekannt.

Einrichtung
Aufenthaltsraum, Restaurant/Bar, Fußbad

Webseite

  • Jusangatsu Außenansicht

  • Beispiel-Gästezimmer

  • Beispiel-Gästezimmer mit Freiluftbad

Unterkunft

Hanamaki-Onsen

Standort
025-0304, Iwate-Präfektur, Hanamaki-shi, Yumoto 1-125

【Hotel Senshukaku/Hotel Hanamaki/Hotel Koyokan】

Ryokan-Informationen
Der Hanamaki-Onsen wurde vor 90 Jahren errichtet. Mit drei Übernachtungseinrichtungen (Hotel Senshukaku, Hotel Hanamaki und Hotel Koyokan), einem Rosengarten mit über 6.000 Rosen auf einer Fläche von 16.529 m², dem Kamabuchi-Wasserfall, dem Hanamaki-Onsen-Harunosa-Schrein, einem Hanamaki-Onsen-Geschäft und dem Café de Kura, hat das weitläufige Grundstück einiges zu bieten. Alle drei Unterkünfte haben ein Badehaus in eigenem Stil. Besucher können alle drei benutzen und so das Wandern von Onsen zu Onsen genießen.

Einrichtungen
Großes öffentliches Bad Senshu no Yu, Hanamaki no Yu, Koyo no Yu
Restaurant, Izakaya (Jap. Restaurant), Mietraum & Aufenthaltsraum, Schönheitssalon, Karaoke S&D Studio, Hanamaki-Onsen Tischtennis-Bereich, Unterhaltung, Souvenirgeschäft, Festplatz (Omatsuri Hiroba), Hanamaki-Onsen-Geschäft, Café de Kura

Webseite

  • Hotel Senshukaku

  • Hotel Hanamaki

  • Hotel Koyokan

  • Der atemberaubendste Rosengarten der Tohoku-Region

  • Hanamaki-Onsen Rosengarten Nacht-Rosengarten

  • Kamabuchi-Wasserfall

  • Senshu no Yu(Hotel Senshukaku)

  • Großes Frauen-Badehaus mit Rosenbad (14:00Uhr bis 21:30Uhr)

  • Großes Badehaus

  • Hinoki-Freiluftbad

  • Großes Badehaus

  • Freiluftsteinbad

  • Omatsuri Hiroba

  • Café de Kura

  • Hotel Senshukaku Example of a guestroom Japanese-style room

  • Hotel Senshukaku Beispiel-Gästezimmer Zweibettzimmer A

  • Hotel Senshukaku Beispiel-Gästezimmer Japanisch-Westlich

  • Hotel Hanamaki Beispiel-Gästezimmer Japanischer Stil

  • Hotel Hanamaki Beispiel-Gästezimmer Zweibettzimmer

  • Hotel Hanamaki Beispiel-Gästezimmer Japanisch-Westlicher Stil

  • Hotel Koyokan Beispiel-Gästezimmer Nichtraucher- Zweibettzimmer

  • Hotel Koyokan Beispiel-Gästezimmer Zweibettzimmer Japanisch-Westlicher Stil

  • Hotel Koyokan Beispiel-Gästezimmer Japanischer Stil

  • Gesundheits-Menü